Brockeler Mühle, Foto: Regina Holst, Brockel
Brockeler Mühle

Holländer-Galeriewindmühle, erbaut 1860

Die holländische Galeriewindmühle in Brockel gehört zu den jüngeren Mühlen im Landkreis Rotenburg (Wümme). Bevor man 1860 mit dem Bau der Brockeler Mühle begann, waren verschiedene behördliche Hürden zu überwinden. Denn die Betreiber der im näheren Umkreis befindlichen Mühlen setzten sich zunächst gegen die neue "Konkurrenz" zur Wehr.

1895 wurde in der Brockeler Windmühle zusätzlich eine Dampfmaschine eingebaut. Man konnte von nun an auch in Schwachwindperioden mahlen.

Begonnen wurde mit dem Wiederaufbau der Brockeler Windmühle in den 70er Jahren. Der Mühlenverein Brockel, dem es auch gelang, die ehemalige Dampfmaschine wieder in die Mühle zu bringen, kümmert sich seit 1993 um ihre Erhaltung. Heute ist das 23 Meter hohe Bauwerk mit seinen insgesamt sieben Stockwerken zu besichtigen. Nach telefonischer Absprache können für interessierte Gruppen Mühlenbesichtigungen organisiert werden.
(Information über Frau Krüger, Tel. (0 42 66) 9 41 17).